• Die Plattform gegen die Gewalt in der Familie

    Die Plattform gegen die Gewalt in der Familie des Bundesministeriums für Familien und Jugend in Österreich vernetzt Hilfseinrichtungen. Sie fördert den Erfahrungsaustausch unter entsprechenden Einrichtungen in Österreich und trägt bei zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit. Die Plattform besteht aus 45 Organisationen in den Bereichen Kinder (Kinderschutzzentren), Frauen (Beratungsstellen, Notrufe), Jugend (Mädchenzentren, Koordinations-, Forschungs- und Bildungseinrichtungen), ältere Menschen (Rotes Kreuz, Diakonie, Cartias, GEFAS, Bildungseinrichtungen, Pro Senectute) und Männer (Männerberatungsstellen).

  • Ebenen der Gewaltprävention in der Arbeit mit Jugendlichen.

    Spannring, Veronika/Kaufmann, Nino (2014): Ebenen der Gewaltprävention in der Arbeit mit Jugendlichen.

    Die Autor_innen erläutern kurz die Inhalte der Fachreader, die seit 2007 von den Einrichtungen des Vernetzungsbereich „Gewalt an/unter Jugendlichen“ Plattform gegen die Gewalt in der Familie erarbeitet wurden: Zur Gewaltprävention in der Arbeit mit Jugendlichen, zur geschlechtsbezogenen Pädagogik und Gewaltprävention, zur Transkulturalität und Jugendarbeit sowie zur Rolle von Gemeinschaften und Beziehungsformen im Leben von Jugendlichen. Diese Reader sind als pdfs auf der angegebenen Website als Download angeboten.

  • KNF Forschungsberichte

    Das Kriminologische Forschungsinstitut (KDF) Niedersachsen bietet eine Reihe von Forschungsberichten zum Download oder zum kostenpflichtigen Bestellen in gebundener Form an.

  • Jugendliche in Deutschland als Opfer und Täter von Gewalt

    Forschungsbericht des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachen: Jugendliche in Deutschland als Opfer und Täter von Gewalt. Erster Forschungsbericht zum gemeinsamen Forschungsprojekt des Bundesministeriums des Inneren und des KDF, 2009.